Wir freuen uns über jeden Eintrag.

Weiter unten können Sie die bisher geposteten einsehen.

Kommentar von lisa |

Nächstes Jahr bin ich auch dabei. Freue mich schon auf Euch.
lg Lisa

Kommentar von Stefan |

Der Marsch war ein Traum, vielen Dank für die tolle Organisation.

Die Zeitmessung ist leider fraglich:
Alle Ergebnisse berücksichtigen die Bruttozeit, als ob alle Teilnehmer zeitgleich über die Startlinie gekommen wären. Das führt automatisch zu einer Benachteiligung der hinteren Starter - und das obwohl die technischen Mittel zu einer Auswertung nach fairer Nettozeit vorhanden waren.

Auf meine E-Mail wird seit gut 2 Wochen leider nicht reagiert. Hoffe bei der Zeitmessung und Kommunikation wird nachgebessert - ansonsten wirklich top! Danke für das tolle Event.

Kommentar von Silke Gareis |

Stellt ihr noch Bilder 2018 ein? Das wär das i-Tüpfelchen auf dieser super Veranstaltung...

Kommentar von Uwe |

Liebes Orga-Team!

Es war wieder einmal eine super Veranstaltung!

Es ist einfach unglaublich, was Bödefeld mit vereinten Kräften und vor allem mit viel Herzblut auf die Beine stellt. Es sind vor allem die vielen Kleinigkeiten, die eure Veranstaltung so einzigartig machen: Nicht nur, dass für reichlich Parkraum gesorgt wird, die müden Wanderer werden nach dem Lauf auch noch zum Parkplatz gefahren; eine stetige Kontrolle abgelegener Streckenteile, selbst mitten in der Nacht; ein kostenloses Frühstück, wo es an nichts fehlt; eine unglaubliche reichhaltige Auswahl an Essen und Trinken an den Verpflegungsstellen. Daneben köönnte man noch viele andere Dinge nennen.

Ein Hoch auf all die sichtbaren und auch unsichtbaren Helfer, die im Umfeld der Veranstaltung mit großem Engagement mitgewirkt haben!

Eine Bitte: Aktualisiert doch bitte die Streckendaten bei Outdooractive, damit man die aktuellen Streckenlängen (z. B. für die XL-Distanzen) sehen kann. Durch die Streckenänderungen zwischen Nasser Wiese und Ziel hat sich doch eine erhebliche Abweichung ergeben.

Sportlicher Grüße und sicher bis zum nächsten Jahr, wo wir beide bestimmt die ganz lange Strecke machen werden! Auch 2 unserer Töchter wollen dann beim Halbmarathon mitmachen.

Uwe und Ute aus Münster

Kommentar von Susanne Wolff |

Liebes Bödefelder Hollenmarsch-Team,

fast pünktlich zur Hollerblüte der Marsch. Ich habe ihn genossen!!! Herrliche Strecke! Nur, weggeworfene Plasikbecher mitten ins Grün, auch wenn man es eilig hat nicht toll. Ansonsten: Nette ermunternde An- und Durchsagen! Herzliche Bewirtung! Und wo gibt es das noch-selbstgemachte Marmeladen, Säfte und Kuchen etc. Und solch ein rausgeputztes Dorf.Das war einmalig-weiter so!! Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei und werde mehr wagen:)

Kommentar von Volker |

Hallo Hollenmarsch-Team,

es war eine schöne Veranstaltung mit tollem Wetter.
Zwei Kritikpunkt muss ich trotzdem anbringen:
Durch die Wärme und Sonnenschein waren die 5 Verpflegungsstationen für die 42 km für mich schon grenzwertig. Ich hätte mir 2-3 Verpflegungsstationen mehr gewünscht was auch bei anderen Veranstaltungen i.d.R. der Normalfall ist (etwa alle 5 km). Z.B. hätte ich noch eine Verpflegung oben am Kreuzberg und Großes Bildchen eingerichtet, vielleicht auch noch oberhalb Osterwald. Beim 21 km Marsch sind die Stationen "Osterwald und Kreuzberg" immer vorhanden. Hoffentlich könnt Ihr das im nächsten Jahr arrangieren.
Die Zeitmessung war leider etwas durcheinander. Teilweise wurde das lt. Race Result korrigiert. Es stimmen aber immer noch nicht alle Ergebnisse beim 42 km Marsch. Bei den Zwischenergebnissen tauchen Teilnehmer auf, die am Ende gar nicht mehr in der Ergebnisliste sind.
Ansonsten komme ich gerne nächstes Jahr wieder.

Kommentar von Ralf Merten |

Hallo Liebes Hollenmarsch Team und alle Bödefelder die zum gelingen des Super schönen Events beigetragen haben.
Bei meiner ersten Teilnahme an einenem 101km Marsch hatte ich das Glück mit einigen Wiederholungsläufern zu starten.Bis zum Weser Turm hat Tilo mich geführt und dann bin ich allein weiter wobei ich unterwegs viel neue Wanderer kennenlernen konnte. Zu meinem Pesch kam es das ich bei der drittletzten Verpflegungsstation es versäumt mein Getärnkevorat aufzufüllen was sich schnell bemerkbar machte durch rapides Langsam werden und stellenweise torkeln. Da haben mir 2 nette(Ralph und sein Kumpel) Läufer mit einer halben Flasche Wasser ausgeholfen was meine Rettung war. Danachkonnte ich mich gut bis ins Ziel retten. Die Strecke hat es in sich aber die Unterstützung der Läufer und die Begeisterung der Dorfgemeinsschaft haben ein schnell alle strapazen und Schmerzen vergessen lassen.Sagte ich noch während des Laufs einmal und nie wieder würde ich jetzt sagen

Velen Dank und bis nächstes Jahr

Kommentar von Uwe Tasler |

Hallo, liebes HOLLENMARSCH-TEAM
es war mal wieder eine SUPER-Veranstaltung. Die gesamte Organisation und die familiäre Atmosphäre war TOP. Diesmal war das Wetter auch ok. Wir. Die Großfamilie: Tasler/Lohrmann (3 x 42 und 1 x 14 KM)und Freunde (2 x 14 KM) waren total begeistert und freuen uns schon aus das nächste Jahr. Da werden wir noch weitere Lauffreunde mitbringen.

Danke, bis dann

Die SÖHRERANNERS